gif Policy Paper 2021 - BIM und der deutsche Baumarkt

Wie lässt sich die Etablierung von BIM in Deutschland fördern?

Eine Analyse mit Handlungsempfehlungen unter besonderer Berücksichtigung der Struktur des deutschen Baumarktes.

Autoren: Prof. Dr.-Ing. Heiko Meinen, Anna-Lena Brinker

Building Information Modeling beinhaltet Chancen zur Optimierung von Kosten, Terminen und der Qualität. Andererseits geht es in der deutschen Bauwirtschaft nur schleppend bei der Etablierung von BIM vorwärts und auch gegenüber anderen Ländern wie den USA, Großbritannien, Australien, Singapur und Finnland liegt Deutschland zurück. Woran liegt das? Einerseits kann es an der mangelnden Nachfrage der Auftraggeber liegen, wobei den öffentlichen Auftraggebern als Vorbild eine besondere Bedeutung zukommt. Andererseits, so vermuten die Autoren, spielt die Struktur des deutschen Baumarktes eine gewichtige Rolle. Behindert die Art, wie in Deutschland gebaut wird, die Etablierung von BIM? Und wenn ja, welche Ansätze können helfen die Hemmnisse aufzulösen. Welche Rolle spielen dabei die einzelnen Akteure? Diesen Fragen wurde im Rahmen von Sekundärdatenanalysen und einer Primärstudie nachgegangen.
 

Produktnummer: PP-2021
PDF
0,00 €
für Mitglieder
0,00 €
für Nicht-Mitglieder, inkl. 7,00% MwSt.
Zurück