Standard zum Aufbau eines Immobiliendatenraums und Dokumentenmanagement-Systems 2.2 / Standards for Configuring a Real Estate Data Room and Document Management System 2.2

Die Richtlinie „Standard zum Aufbau eines Immobiliendatenraums und Dokumentenmanagement-Systems (DMS)“  erhält erneut ein Update.

In der Richtlinienversion 2.2 wurden gegenüber der Version 2.0 folgende wichtige Änderungen vorgenommen:

• Mehr Klassen (siehe auch Anlage): Der Klassenkatalog umfasst nun alle wesentlichen Bereiche. In der Version 2.0 wurde der Fokus auf die Mietverträge gelegt, in 2.1 wurde der Katalog auf alle Dokumente auf Objektebene erweitert. In der Version 2.2 wurde der Katalog um Dokumenttypen ausserhalb der Objektebene erweitert (z. B. Dokumente von SPVs, HoldCos, etc.)

• E.1.2.8 Attribute (siehe auch Anlage): Jeder Dokumentenklasse sind nun Attribute zugewiesen. Somit sind (maschinenlesbare) Werte zu jedem Dokument verfügbar.

• E.1.2.4 Dimensionen (siehe auch Anlage): Der Dokumentenlevel wird durch „Dimensionen“ ersetzt.

• Die Pflicht zu Negativerklärungen und Dateigrößenbeschränkungen wurde aufgehoben. Eingesetzte DMS sollten dies technisch handhabbar gestalten.

Die Richtlinie wendet sich an Investoren, Asset Manager, Property Manager und Berater, die Datenräume und DMS im Rahmen der laufenden Bewirtschaftung und einer Immobilientransaktion einrichten und verwalten sowie an Anbieter entsprechender Software.

Produktnummer: RL-013-2021
Datei
0,00 €
für Mitglieder
73,83 €
für Nicht-Mitglieder, inkl. 7,00% MwSt.
Zurück