Willkommen im gif-Glossar: Büromarkt

Nettoabsorption

Nettoabsorption ist die Veränderung der in Anspruch genommenen (vermieteten oder eigengenutzten) Büroflächen während eines bestimmten Zeitraumes in einem definierten Marktgebiet.

Die Nettoabsorption kann nach verschiedenen Verfahren ermittelt werden, die z.T. hohe Anforderungen an die Datenerhebung stellen. Vor diesem Hintergrund empfehlen wir, die Nettoabsorption aus den Differenzen zwischen Büroflächenbestand und Leerstand innerhalb eines bestimmten Zeitraumes zu berechnen:


            (Bestand t – Leerstand t) - (Bestand t-1 – Leerstand t-1),


wobei t für den betrachten Zeitpunkt steht. Je nach Veränderung des Bestands oder des Leerstands kann die Nettoabsorption positiv oder negativ sein.

 

Quellen

  • Leitfaden zur Büromarktberichterstattung, © gif Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung e. V., Juli 2015