Der gif Immobilien-Forschungspreis

Bereits seit 1995 schreiben wir den gif Immobilien-Forschungspreis aus. Der renommierte und insgesamt mit EUR 12.500 dotierte Preis motiviert junge Wissenschaftler, Forschungsarbeit zu leisten und dieses Potenzial für die Branche nutzbar zu machen.
 
Rund 850 Arbeiten von Studierenden und Doktoranden sind seit erstmaliger Ausschreibung eingereicht worden. Viele ehemalige Preisträger sind heute erfolgreich in der Forschung tätig oder haben Karriere in der Wirtschaft gemacht. Gemeinsam mit den Förderern des Preises, der DWS Group sowie dem ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss e. V., sind wir stolz darauf, mit dem gif Immobilien-Forschungspreis einen wichtigen Beitrag zur Weiterentwicklung der Immobilienbranche zu leisten.

Ausschreibung 2021

Der Immobilien-Forschungpreis wird in folgenden Kategorien vergeben:

  • Bachelorarbeiten
  • Diplom- /Masterarbeiten
  • Promotionen/Habilitationen
  • Sonstige wissenschaftliche Arbeiten

Prämiert werden immobilienbezogene Arbeiten aus den Disziplinen:

  • Architektur/Städtebau
  • Bau- und Ingenieurwesen
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Geo- und Sozialwissenschaften
  • Facility Management
  • Immobilienökonomie
  • Raum- und Stadtplanung
  • Rechtswissenschaften
  • Volkswirtschaftslehre

Wer kann teilnehmen?

An der Ausschreibung des Immobilien-Forschungspreises können sich Studierende, Doktorand/innen, wissenschaftliche Mitarbeiter/innen sowie Praktiker/innen beteiligen.

Maßgeblich sind die ausführlichen Teilnahmebedingungen.

Die Ausschreibungsfrist beginnt im Frühjahr 2021 und läuft voraussichtlich bis 1. Juni.

Wir wünschen allen Teilnehmern schon jetzt viel Erfolg!


Prämierte Arbeiten 2020

Alle prämierten Arbeiten stellen wir jedes Jahr in einem Booklet kurz vor:

2020

2019

2018

2017

 

 

 


Preisträger 2020